Bilderbuch: "Der Junge im Rock"

 

Jungs ziehen nur Hosen an und dunkle Sachen. Mädchen dürfen alles anziehen. Das ist unfair, meint Felix, denn er liebt weite Röcke und Kleider, weil nichts klemmt oder zwickt, wenn er klettert, rennt und mit den Schmetterlingen über die Wiese tanzt.

Als seine Freunde im neuen Kindergarten nicht mehr mit ihm spielen wollen, sitzt er weinend am Fenster und wartet auf seinen Papa.

Seine Familie hält zu ihm, und sein Papa findet eine besondere Lösung, die Felix so stark macht, dass er in seinem roten Lieblingsrock wieder in den Kindergarten gehen kann.

 

Eine Geschichte über Toleranz, Respekt und über die Liebe innerhalb einer Familie, die jeden so sein lässt, wie er ist.